Dieses Gedicht ist seit 2005 leider am Drachentaler Wettbewerb nicht mehr teilnahmeberechtigt,
da es in den vorhergehenden drei Jahren zusammen nicht mehr als einen Punkt erhielt.
 
Eines Drachen Wut von Chaos

Es einst ein Großer Krieger war,
Der seine Kraft wollt beweisen.
So wollt er schlagen einen Drachen gar,
welchen er sah über`m Hügel kreisen.

Er zog sein Schwert und hob sein Schild
Schnell er sich zum Kampf aufmachte
Der Drache aber bloß lachte,
er weiter über dem Hügel kreiste schnell und wild.

So stand einst ein Ritter voll Zorn am Hügel
Trotz Stolz und Kampfesmut
Wurd er Opfer des Drachen Wut.
 

.